Sitemap | Impressum
PORDUR Engineering Logo

Aktuell

Döckingen

Die Einwohner von Döckingen (Gemeinde Polsingen) im Landkreis Weißenburg - Gunzenhausen beschäftigten sich bereits 2010 mit der Idee eine unabhängige Energieversorgung für ihren Ort zu schaffen. In Zusammenarbeit mit dem örtlichen Landwirtschaftsbetrieb, der Krug Aussiedlung Burkhartsweiler GbR und dem örtlichen neu gegründeten Wärmeversorger, der Energiegemeinschaft Döckingen e.G. wurde das Nahwärmeprojekt für die Wärmeversorgung von 120 Wohnhäusern, Schule und Kindergarten sowie einigen Gewerbebetrieben entwickelt. Bereits seit Beginn des Jahres 2011 wurde diese Entwicklungsarbeit durch PRODUR Engineering aktiv unterstützt.
Nach Abschluss der Vorbereitungen (Wirtschaftlichkeitsberechnungen, Wärmelieferverträge, Finanzierung, etc.) die in gemeinsamer Arbeit der Energiegemeinschaft Döckingen und PRODUR Engineering erbracht wurden, hat PRODUR Engineering ebenfalls die Gesamtplanung einschließlich Bauleitung des Projektes übernommen.
Baustart war am 06. Juni 2011. Das Nahwärmenetz war am 15. November 2011 fertig. Die Montage der Wärmeübergabestationen sowie der Bau der neuen Heizzentrale, wird im Dezember 2011 abgeschlossen sein. Termin für die Inbetriebnahme ist der 22./23. Dezember 2011.
Somit werden nach nur 5,5 Monaten Bauzeit noch in diesem Jahr die ersten Kunden mit regenerativer Wärmeenergie versorgt. 

Technische Daten:

• Grundlast: Satteliten-Biogas-BHKW ca. 730 kW
• Biogasleitung: ca. 3.500 m
• Spitzenlast: Kessel- Heizöl ca.  1.950 kW
• Pufferspeicher: zentral 2 x 50.000 Liter
• Wärmeverteilnetz: ca. 7.500 m (KMR Doppelrohr + flexibles Stahldoppelrohr für Hausanschlüsse)
• Versorgungsstruktur: 125 Wohnhäuser, Kommunale Gebäude, Gewerbebetriebe
• Regelung/Steuerung: Übergeordnete Leittechnik für die Erzeuger mit Aufschaltung aller Wärmeabnehmer

Pressestimmen:

• 13.09.2012 - Altmühl-Bote: Ein großer Schritt für Döckingen



 

© PRODUR Engineering GmbH